Praxis für Allgemeinmedizin & Psychotherapie Dr. med. Ulrich Pietrek

Corona-News

Die nächste Welle

Am 13. Juni 2021 hatten wir in Baden-Würtemberg eine 7-Tagesinzidenz von 346, mit fallender Tendenz. Der Sommer scheint gerettet, die Impfraten steigen und die allgemeine Corona-Müdigkeit nimmt zu. Wir sind es leid nur noch Corona thematisieren zu müssen und Verantwortung exerzieren zu sollen. Viele Menschen wollen einfach wieder leben und zur Normalität zurückfinden.

Auf der anderen Seite ist es ein Irrtum zu glauben, dass die Pandemie nach dieser Welle besiegt sein wird. Die Impfung bietet hochprozentigen Schutz, aber keine absolute Garantie nicht als Überträger*in  wirksam zu werden oder gar selbst zu erkranken. Deshalb ist es nach wie vor wichtig zusätzliche Strategien ins Auge zu fassen: z.B. Psychoneuroimmunologische Settings!

Die Pandemie sorgt für ungewöhnliche Belastungen. Auch unsere Praxis beteiligt sich an er aktuellen Impfkampagne. Wir verimpfen BioNTech/Pfitzer- Vials (Comirnaty). Einige hundert Impfungen haben wir bereits verabreicht. Die Nebenwirkungsquote ist insgesamt schon beträchtlich, aber in keiner Relation zum worst case und einer möglichen Post-Corona-Symptomatik.

Nach der ersten Impfung erfolgt eine zweite im Abstand von 4 bis 6 Wochen. Es geht darum einen möglichst hohen Bevölkerungsanteil mit einer Erstimpfung zu schützen, deshalb sollte keine Impfdose verschenkt werden. Wir bitten daher unsere Patient*Innen die vereinbarten Termine einzuhalten und rechtzeitig mitzuteilen, wenn ein Erscheinen nicht möglich sein sollte.

Verständnis für andere

Natürlich haben wir auch Verständnis für Menschen, die dem aktuellen Mainstreem nicht folgen mögen und sich noch verhalten zeigen hinsichtlich einer möglichen Impfung. Gerne unterstützen wir Sie bei der Informationsbewertung zu den Impfstoffen. Es gibt aktuell keine absoluten Wahrheiten. Der Fluß der Dinge ist gewaltig. Aber gerade deshalb ist es wichtig einen vertrauensvollen Austausch zu pflegen und das Wissen zu optimieren.

Derzeit haben wir gute Argumente, die für eine Impfung sprechen. Dabei geht es nicht um egomane Urlaubspläne und auch nicht um angstbesetzte Selbstfindungsprozesse. Es geht schlicht und ergreifend um Leben und Lebensqualität – aber in erster Linie um jedes einzelne individuelle und wertvolle Leben, das wir schützen wollen.